Endlich wieder online!

Heute gibt es einen aktuellen Bericht über die ernste Situation auf der Insel. Viele Zuschauer haben uns gemailt, warum wir nichts senden, aber hier herrscht derzeit Ausnahmezustand!

Wir konnten zwar bei dem Unwetter drehen , aber über 48 Std. gab es hier  überhaupt keinen Strom, kein Internet und auch das Mobilfunknetz DTAC war unterbrochen. Seit heute Nacht können wir nun endlich unser Material bearbeiten und dann den Bericht  ins Internet stellen. Sie werden dann über einen newsletter infomiert.

Ihr Samui WebTV Team

Werbeanzeigen

Weiterhin Hochwasser und Tropenstürme!

28.03.2011 Hua Thanon 11:15

27.03.20011 11:20 Absolut kein Badewetter!

Samui News 28.03.2011 – Seit mehreren Tagen nahezu ununterbrochenen Starkregenfällen in der gesamten Region Samui, Pangan, Suratthani bis hin nach Nakon Sri Thammarat ähnelt die Situation vor Ort immer mehr der Hochwasser-katastrophe im Nov. des vergangenen Jahres (Samui Aktuell: Heftigster Tropensturm in Thailand seit 10 Jahren“) . Wir berichteten darüber. Auf dem Festland wurden inzwischen viele Bewohner evakuiert. Und es regnet weiter und das Wasser steigt.
Wie Samui WebTV erfahren konnte, gab es gestern Abend in Lamai einen tragischen Unfall. Augenzeugen berichteten, das eine etwa 40-jährige Thai in der überfluteten Ringroad ihre Honda parkte und beim Absteigen sich an einem Strommast abstützte. Dieser Mast stand jedoch unter Spannung und die Frau zu ihrem Unglück im Wasser. Sie zuckte nur kurz und war dann sofort Tod.
Viele ältere Thais können sich nicht daran erinnern, dass es zu dieser Jahreszeit jemals so geregnet hätte. Für die Region gilt ja noch bis zum 30. April High Season. Und eine Wetterberuhigung ist derzeit leider überhaupt nicht zu prognostizieren.

Wieder Überschwemmungen und Stürme auf Samui

Sonntag 27.03.2011 10:17 Lamai Ring Road

27.03.2011 10:20 Lamai Ring Road

Samui News  27. März 2011 .  Seit 4 Tagen wieder Dauerregen auf der Ferien Insel Koh Samui. Derartige Unwetter sind  für diese Jahreszeit eher ungewöhnlich – auch auf der Nachbarinsel Koh Pa Ngang kam es in der letzten Woche zu ungewöhnlich heftigen Regenfällen. Starke Stürme und durch das Hochwasser bedingte Strassensperrungen- dazu kommen noch die unvermeidlichen Stromausfälle – lassen die Träume vom Sonnenbaden an Traumstränden förmlich ins Wasser fallen.

27.03.2011 10:45 Hua Thanon

Viele entnervte Urlauber haben bereits nach Phuket umgebucht.  Zuschauer von Samui-WebTV, die hier einen Aufenthalt planen, sollten vorher unbedingt eine langfristige Wetterprognose zu Rate ziehen.