Regen Regen Regen

bildschirmfoto-2017-01-08-um-13-37-16 bildschirmfoto-2017-01-08-um-13-35-09bildschirmfoto-2017-01-08-um-13-35-53Seit Tagen anhaltender Dauerregen sorgt für Depressionen und Enttäuschung unter den Urlaubs Gästen – absolut kein „Trauminsel Feeling“. Starke Böen und Schauer erinnern eher an Westerland oder Norderney im Winter.

„Es reicht uns endgültig! Wir haben gerade den Rückflug nach Deutschland gebucht, jetzt gehts gleich zum Airport.“ Total entnervt nach 7 Tagen Dauerregen auf Koh Samui, glaubt das Ehepaar hier vor dem Seven Eleven in Lamai aus Braunschweig/Niedersachsen nicht mehr an eine Wetterbesserung . „Es sollte ja schon mal zum Wochenende schöner werden.“ . Doch auch heute, So. 8. Jan 2017 11:00, regnet es immer weiter.

Hier das akt Satelliten Wetterradar:
wetterradar

http://weather.tmd.go.th/cmpLoop.php

Ob sie die Insel wirklich verlassen können, ist noch unklar, denn auf dem Airport hängen z.Zt. noch zahlreiche Touristen fest. Nach unseren Informationen regnet es auch in Hua Hin und Antonio B. (heutiger Teilnehmer am so „beliebten “ Visa Run nach Kota Bahru) berichtet von ständigen Regenfallen ab Donsak sogar bis Hat Yai.

Die Urlauber in der sog. „Peak Season“, aber auch die Samuianer, werden während dieses Jahreswechsels wirklich auf eine harte Probe gestellt. Denn die Regenzeit ( der zweite Monsum – normalerweise von Okt. – Mitte Dez.) sollte ja längst beendet sein. Doch für zahlende Gäste, die meist nur ca 14 Tage bleiben, sind mehrere Regentage hintereinander verständlicherweise nur schwer zu ertragen. Dabei ist die Stromversorgung und damit auch das Internet diesmal durchaus stabil und es gibt auch keinerlei Versorgungsengpässe. Und nach dem starken Rückstau beim Rücktransport der Touristen in den letzten Tagen gehen einige Flüge schon wieder fast planmässig. Dennoch hat die Tourismusbranche und die Infrastruktur massive Schäden erlitten, Reparaturen höchsten Ausmasses stehen an und Unmengen von Müll an den Stränden sind zu entsorgen.

bildschirmfoto-2017-01-08-um-15-02-34bildschirmfoto-2017-01-08-um-15-15-59

 

 

 

Monika aus aus Berlin (der echte Name ist der Red. bekannt) nimmt es gelassen: „Man weiss ja vorher, das hier um diese Zeit Monsun ist, und dann regnets auch schon, zudem verschiebt sich das Wetter weltweit. Ich hab mich darauf eingestellt, habe zu essen und was zu lesen, gute Gespräche mit Mitmenschen. Kann mich auch bei Regen gut entspannen. Und, ich bin gesund und stressfrei. Wenn ich höre was Zuhause los ist, Sturm Axel im Norden, Schnee in Berlin, in München Schnee bei -30 Grad, dann kann ich s hier gut aushalten.“

Und, jetzt heisst es nur noch warten, nämlich  warten auf den Tag, wo auch dann hier wieder die Sonne knallt – ab Feb März und April – und es dann wieder heisst

roon maak maak       oder       roon maak ghön bpai

   sehr heiss                                                              viel zu heiss

enzograppa © http://www.samui-webtv.com

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s